Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Götzinger P
Management der akuten Pankreatitis

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2010; 8 (1): 14-18

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Abbildungen   

Die Therapie der akuten und schweren akuten Pankreatitis (nekrotisierende Pankreatitis) ist primär konservativ. Goldstandard in der Diagnostik ist die kontrastmittelverstärkte Computertomographie, die jedoch erst 48–72 Stunden nach Onset der Erkrankung durchgeführt werden sollte. Für die Wirksamkeit einer generellen antibiotischen Prophylaxe (Verhinderung der Infektion der Pankreasnekrose) bei ödematöser oder nekrotisierender Verlaufsform gibt es keine gesicherten Daten. Die Patienten sollten, wenn möglich, enteral ernährt werden. Die einzig gesicherte Indikation für ein operatives Procedere ist die Infektion der Pankreasnekrose.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung