Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Korell M
Methoden der Adhäsionsprophylaxe - Pro und Kontra

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2010; 4 (2) (Ausgabe für Österreich): 6-13
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2010; 4 (2) (Ausgabe für Schweiz): 7-15

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

- Adhäsionen sind ein großes Problem und treten häufig nach praktisch allen operativen Eingriffen auf. - Sorgfältige operative Technik vermindert das Auftreten von Verwachsungen, kann diese aber nicht in allen Fällen verhindern. - Bei Situationen mit hohem Risiko für postoperative Adhäsionen sollten die derzeit verfügbaren Methoden zur Prophylaxe angewendet werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung