Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Weber T
Grundlagen: Zentraler Blutdruck, Pulswellenreflexion, Pulswellengeschwindigkeit

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2010; 14 (2): 9-13

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Aufgrund der Datenlage wurde in den aktuellen Hypertonie- Richtlinien der „Europäischen Gesellschaft für Hypertensiologie“/„ Europäischen Gesellschaft für Kardiologie“ die Messung der elastischen Gefäßeigenschaften (Pulswellengeschwindigkeit) zur Quantifizierung eines hochdruckbedingten Endorganschadens am Gefäßsystem ausdrücklich empfohlen. Dieser Endorganschaden liegt bei Überschreiten eines Schwellenwerts vor, wodurch der Patient zu einer Hochrisikogruppe mit entsprechenden therapeutischen Konsequenzen hinsichtlich Pharmakotherapie gerechnet werden muss.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung