Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Hierl J et al.
Rekonstruktion mit Netz beim komplexen Prolaps der Frau: Was hilft es der Patientin wirklich?

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2010; 17 (2) (Ausgabe für Österreich): 16-18
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2010; 17 (2) (Ausgabe für Schweiz): 14-17

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

In zunehmendem Maße spielt die Lebensqualität (LQ) für Patientinnen mit Genitaldeszensus eine Rolle. Um einerseits eine anatomische Korrektur des Prolapses zu erreichen und andererseits die LQ einschränkende Funktionsstörungen wie Blasen- und Darmentleerungsstörungen zu beheben, erscheint die korrekte Indikationsstellung und Festlegung des operativen Konzeptes von großer Bedeutung zu sein. Die Datenlage zur Entwicklung der LQ nach Deszensuschirurgie mit Netzeinlage ist noch rar. Gültige Aussagen können daher bei kleinen Fallzahlen und kurzen Nachbeobachtungszeiträumen noch nicht getroffen werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung