Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Klewitz J et al.
Embryotransfer beim Pferd

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2010; 7 (3): 184-189

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Der kommerzielle Embryotransfer hat in den vergangenen Jahren Einzug in die deutsche Pferdezucht gehalten. Neben der Anzahl der zugelassenen Embryotransfereinrichtungen nimmt auch das Interesse der Pferdepraxis an der Methodik der transzervikalen Embryonengewinnung und -übertragung sowie der -aufbereitung und des Versandes gekühlter Embryonen stetig zu. Verschiedene Einflussfaktoren auf die Embryogewinnungsrate der Spenderstuten und Trächtigkeitsrate bei den Empfängerstuten sollten berücksichtigt werden, um unter Praxisbedingungen hohe Erfolgsraten im equinen Embryotransfer zu erzielen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung