Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Licht AW, Kramer W
Radiofrequenz-Kyphoplastie: Eine neue Methode zur Behandlung osteoporotischer Wirbelkörperkompressionsfrakturen - eine Fallstudie

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2010; 17 (Sonderheft 1): 35-37

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Das neue Verfahren der Radiofrequenz-Kyphoplastie bietet für mehrere Probleme eine Lösung an. Hierzu zählen die Vermeidung zugangs-, zement- und applikationsspezifischer Komplikationen sowie eine gezielte Reposition und kontrollierte Augmentation ohne hektische Betriebsamkeit bei reduzierter Strahlenexposition für das medizinische Personal.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung