Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Meshkat D et al.
Ärgerattacken bei Depressionen: Geschlechtsspezifische Aspekte

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2010; 11 (3): 22-25

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Vermehrtes Auftreten von Ärger, Feindseligkeit, Aggressionen und Wutausbrüchen sind bei Männern im Rahmen von unipolaren depressiven Episoden häufige Symptome. Diese Symptome finden sich für adulte Depressionen nicht in den entsprechenden diagnostischen Manualen und werden dadurch häufig in der Praxis nicht erfasst, wodurch es in weiterer Folge zu einem Unterdiagnostizieren von Depressionen bei Männern kommt. Aufgrund der deutlich höheren Suizidrate bei Männern im Vergleich zu Frauen erscheint es in diesem Zusammenhang besonders wichtig, als Kliniker auf diese Symptome aufmerksam zu werden, um eine adäquate Therapie zu ermöglichen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung