Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Drees P  
Biomechanik und Verzahnung bei Wirbelkörperfrakturen: Wo stehen wir heute? Ein aktueller Literaturvergleich

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2011; 18 (3): 118-120

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: Anschlussfrakturvertebrale AugmentationVertebroplastieWirbelsäule

In der Fachwelt ist man sich einig, dass Stabilisierung und Schmerzbefreiung primäre Ziele vertebraler Augmentationsverfahren sind, die alle am Markt befindlichen Systeme nachweislich bieten. Darüber hinaus sind jedoch in den vergangenen Jahren eine Fülle wissenschaftlicher Publikationen erschienen, die die verschiedenen Verfahren unter unterschiedlichen Gesichtspunkten kritisch beleuchten, wie z. B. die Biomechanik in der Wirbelsäule nach Zementaugmentation (auch in Hinblick auf vermehrte Anschlussfrakturen) oder die Bedeutung des Erhalts der trabekulären Wirbelkörperstruktur. In der vorliegenden Arbeit werden die Ergebnisse verschiedener Publikationen zum Thema vertebrale Augmentation unter diesem Gesichtspunkt verglichen und bewertet.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung