Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Thun M  
Interdisziplinäres Osteoporosemanagement

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2012; 19 (4): 157-158

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: NetzwerkOsteoporose

Osteoporose ist eine unterschätzte Erkrankung, die nur zu einem geringen Prozentsatz diagnostiziert und therapiert wird. Um diesem Problem entgegenzuwirken, wurde im Wilhelminenspital eine interdisziplinäre Kooperation gegründet. Diese Zusammenarbeit von unterschiedlichen Abteilungen wird als „Netzwerk Osteoporose“ bezeichnet und dient einerseits dazu, die Betreuung von Osteoporosepatienten zu optimieren, und andererseits informiert es Kollegen über dieses wichtige Thema bzw. versucht sie zur Mitarbeit zu motivieren. Das Hauptziel des Netzwerkes ist es, eine effiziente Behandlung von Osteoporose durch eine unverzügliche Diagnose und den zügigen Einsatz einer wirkungsvollen Therapie zu ermöglichen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung