Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Lobmann R  
Das diabetische Fußsyndrom

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013; 6 (2): 23-28

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Abb. 1: Diabetisches Fußsyndrom Abb. 2: Diabetisches Fußsyndrom



Keywords: diabetischer Fußmultidisziplinäre TeambetreuungNeuropathieWundheilung

Das diabetische Fußsyndrom ist weltweit eine der bedeutendsten Komplikationen und häufigste Ursache für die Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung bei Patienten mit Diabetes mellitus. Die Ätiologie des diabetischen Fußsyndroms ist multifaktoriell und komplex. Die Pathophysiologie der diabetischen Fußläsion mit Polyneuropathie und Angiopathie sowie Wundheilungsstörungen aufgrund des Diabetes stehen hier im Vordergrund. Durch geeignete Behandlungsstrategien sowie interdisziplinäre und sektorenübergreifende Strukturen ist es möglich, die vergleichsweise hohen Amputationsraten zu senken.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung