Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Deter HC, Blum B  
Die Bedeutung der Psychosomatik in der Blutdrucksenkung

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2014; 18 (4): 158-163

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: EntspannungstherapieHochdruckkognitiv-behaviorale TherapiePersönlichkeitpsychische Symptomepsychodynamische TherapieStressStressmanagement

Beschrieben wird die Bedeutung psychosozialer Aspekte für die aktuelle Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Hypertonie. Psychosomatische Behandlungsverfahren für die Blutdrucksenkung werden zusammengefasst. Kognitiv-behaviorale Techniken, tiefenpsychologische Behandlungen und Entspannungsverfahren haben sich bei angestrebter Lebensstilveränderung, bei Stressreduktion und bei der Behandlung von psychischen Symptomen der betroffenen Patienten bewährt. Der Compliance von Patienten sollte darüber hinaus eine größere Aufmerksamkeit geschenkt werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung