Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Salomonowitz E, Kaiser B  
Kardiale Magnetresonanztomographie bei Aortenerkrankungen: Aneurysma, intramurales Hämatom und Dissektion

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2003; 10 (1-2): 43-49

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1a-c: Kardiale Magnetresonanztomographie Abb. 2a-b: Kardiale Magnetresonanztomographie



Keywords: AneurysmaDissektionHämatomKardiologieMagnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie (MRT) erfüllt alle Anforderungen zur Diagnostik und Analyse der Aorta, Akutpatienten kommen aber üblicherweise primär zur Computertomographie (CT), da sie schnell und ubiquitär verfügbar ist. Die vorliegende Arbeit bezieht sich auf alle relevanten Techniken zur Darstellung von Aneurysma, intramuralem Hämatom oder Dissektion mittels MRT als eigenständige Untersuchung mit hohem intellektuellem Anspruch, beschreibt ihre Applikation und detailliert die diagnostischen Befundkriterien.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung