Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Watschinger B  
DFP: Kombinationstherapie zur Behandlung der arteriellen Hypertonie

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2010; 14 (3): 7-16
Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2010; 14 (Sonderheft 1): 2-11

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   
DFP/CME-Akademie der Ärzte

Abb. 1: Blutdrucksenkung Abb. 2: Antihypertensive Medikation Abb. 3: ESH - ESC Abb. 4: Antihypertensive Behandlung



Keywords: arterielle HypertonieBlutdruckDFPKombinationstherapieKontrolle

Zur Therapie der arteriellen Hypertonie steht eine große Anzahl von Medikamenten zur Verfügung. Diese erlaubt eine Vielfalt von Kombinationsmöglichkeiten, die klinisch eingesetzt werden können, um den Blutdruck in den Zielbereich zu senken. Da bei vielen Patienten die Blutdruckkontrolle unzureichend ist, rücken Kombinationstherapien zunehmend ins Zentrum therapeutischer Überlegungen. Neue Studien belegen ihre Wirksamkeit sowie Vorteile gegenüber antihypertensiver Monotherapie und in der Verhinderung von kardiovaskulären Ereignissen und Todesfällen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung