Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Aglas F, Hermann J, Klein G, Kullich W, Leb G, Lipp R, Obermayer-Pietsch B
Osteoporose bei Spondylitis ankylosans - Einfluß von Lebensgewohnheiten
Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2004; 11 (1): 7-11

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Morbus Bechterew Abb. 2: Morbus Bechterew Abb. 3: Morbus Bechterew Aktuelles Bild - Abb. 4: Morbus Bechterew Abb. 5: Morbus Bechterew Abb. 6: Morbus Bechterew
Abbildung 4: Morbus Bechterew
Anzahl der SpA-Patienten mit normaler (oben), osteopenischer (Mitte) und osteoporotischer (unten) Knochendichte in der DEXA gemessen an der Lendenwirbelsäule (LWS) (links) und am Schenkelhals (SH, Wardsches Dreieck) (rechts). Stadieneinteilung der Spondylitis ankylosans nach Ott (I-IV).
 
Morbus Bechterew
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Morbus Bechterew
Anzahl der SpA-Patienten mit normaler (oben), osteopenischer (Mitte) und osteoporotischer (unten) Knochendichte in der DEXA gemessen an der Lendenwirbelsäule (LWS) (links) und am Schenkelhals (SH, Wardsches Dreieck) (rechts). Stadieneinteilung der Spondylitis ankylosans nach Ott (I-IV).
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung