Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Obermayer-Pietsch B
Knochendichte und Laktoseintoleranz - Übersicht über aktuelle Entwicklungen
Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2004; 11 (3): 20-23

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Laktase-Expression - Darm Aktuelles Bild - Abb. 2: Chromosom 2q21 - Laktoseintoleranz
Abbildung 2: Chromosom 2q21 - Laktoseintoleranz
Genlocus der primären adulten Laktoseintoleranz am Chromosom 2q21 (mit C/T-13910 bzw. analogem G/A-22018-Polymorphismus) mit Exonstruktur des MCM6-Locus und genomischen Markern zur Auffindung der aktiven Mutation (D2SN.N.) LPH (Laktase Phlorizin Hydrolase); MCM6, DARS (benachbarte Genorte) (modifiziert nach [6]).
 
Chromosom 2q21 - Laktoseintoleranz
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 2: Chromosom 2q21 - Laktoseintoleranz
Genlocus der primären adulten Laktoseintoleranz am Chromosom 2q21 (mit C/T-13910 bzw. analogem G/A-22018-Polymorphismus) mit Exonstruktur des MCM6-Locus und genomischen Markern zur Auffindung der aktiven Mutation (D2SN.N.) LPH (Laktase Phlorizin Hydrolase); MCM6, DARS (benachbarte Genorte) (modifiziert nach [6]).
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung