Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Vidal A, Peric A  
Die wichtige Rolle des Mikrobioms im weiblichen Genitaltrakt und seine Auswirkung auf die Fertilität // The important role of the microbiome in the female genital tract and its impact on fertility

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2022; 19 (2): 78-84

Volltext (PDF)    Volltext (HTML)    Summary   




Keywords: FertilitätGenitaltraktMikrobiom

Traditionally it has been believed that bacteria, viruses and other microorganisms found in the human body are always harmful, but this is not the case. On the contrary, they are essential for the balance of our body: the microbiome is the totality of these microorganisms living on our body. The microbiota of the female reproductive system contributes to a stable balance of mircoorganisms colonizing external and internal female genitalia, preventing invasion of pathogens, and good reproductive health. Furthermore, we discuss the need to study the interactions, as well as the physiological and functional effects of this microbiota on the female genital tract, in terms of its impact on reproduction.
Kurzfassung: Traditionell wurde angenommen, dass Bakterien, Viren und andere Mikroorganismen, die im menschlichen Körper zu finden sind, immer schädlich sind. Dies wurde zwischenzeitlich revidiert und festgestellt, dass sie für das Gleichgewicht unseres Körpers vielmehr unerlässlich sind. Das Mikrobiom ist die Gesamtheit dieser Mikroorganismen, die auf unserem Körper leben. Die Mikrobiota des weiblichen Fortpflanzungssystems tragen zu einem stabilen Gleichgewicht der bakteriellen Besiedelung der äußeren und inneren Genitalorgane, welches eine Invasion von Krankheitserregern verhindert, sowie einer guten reproduktiven Gesundheit bei. In vorliegendem Artikel diskutieren wir darüber hinaus im Hinblick auf die Auswirkung auf die Reproduktion die Notwendigkeit, die Interaktionen, sowie die physiologischen und funktionellen Auswirkungen dieser Mikrobiota auf den weiblichen Genitaltrakt.
 
copyright © 2003–2022 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung