Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Kozhukhova V  
Dynamics of biological rhythms of the cardiovascular system during diurnal fasting in women while sitting // Dynamik des biologischen Rhythmus des Herz-Kreislauf-Systems bei fastenden Frauen

Zeitschrift für Gefäßmedizin 2022; 19 (2): 14-20

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: FrauHerzkreislaufsystemSitzungtägliches Fasten

This paper describes changes in the parameters of the cardiovascular system during diurnal fasting in women. The results were recorded during the day, eight times from 8 a.m.–10 p.m. with a two-hour interval (8 a.m., 10 a.m., 12 noon, 2 p.m., 4 p.m., 6 p.m., 8 p.m. and 10 p.m.). Increases in cardiovascular system indices during fasting compared with the initial period were detected. Our work revealed a significant increase in all indicators of the cardiovascular system during fasting compared to the baseline period. This fact is probably consistent with the presence of the first phase of the general adaptation syndrome, a large release of catecholamines. The presence of two maximum values during the day was found for systolic blood pressure (SBP) and diastolic blood pressure (DBP). Acrophases of SBP and DBP were registered at 8 a.m. and 6 p.m. (or 8 p.m., 10 p.m.), which is associated with the release of adrenaline into the blood at this time of day. During fasting, a significant increase in SBP and DBP was found in all eight time periods relative to the baseline period.
Kurzfassung: Diese Arbeit beschreibt Veränderungen der Parameter des Herz-Kreislauf-Systems während des täglichen Fastens bei Frauen. Die Ergebnisse wurden tagsüber 8× von 8–22 Uhr im Abstand von zwei Stunden (8, 10, 12, 14, 16, 18, 20 und 22 Uhr) aufgezeichnet. Anstiege der Herz-Kreislauf-Indizes während des Fastens im Vergleich zur Anfangsphase wurden festgestellt. Unsere Arbeit zeigte einen signifikanten Anstieg aller Indikatoren des Herz-Kreislauf-Systems während des Fastens im Vergleich zur Baseline-Periode. Diese Tatsache steht wahrscheinlich im Einklang mit dem Vorhandensein der ersten Phase des allgemeinen Anpassungssyndroms, einer großen Freisetzung von Katecholaminen. Das Vorhandensein von zwei Maximalwerten während des Tages wurde für den systolischen Blutdruck (SBP) und den diastolischen Blutdruck (DBP) gefunden. Akrophasen von SBP und DBP wurden um 8 und 18 (oder 20, 22) Uhr registriert, was mit der Freisetzung von Adrenalin in das Blut zu dieser Tageszeit verbunden ist. Während des Fastens wurde ein signifikanter Anstieg von SBP und DBP in allen acht Zeitabschnitten relativ zum Basislinienzeitraum festgestellt.
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung