Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Koch RO, Tilg H  
Therapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen: Immunsuppressiva, Anti-TNFs und Neues

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2014; 12 (3): 11-16

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Abbildungen   


Abbildung
 
CED-Therapie
Abbildung 1: Eine chronisch entzündliche Darmerkrankung kann durch ein gestörtes Zusammenspiel zwischen Mikrobiota und prädisponiertem Immunsystem getriggert werden. Somit ergeben sich mehrere Therapieoptionen.


Keywords: CEDchronisch entzündliche DarmerkrankungImmunsystemMikrobiotaSchemaTherapie
 
 
CED-Therapie
Abbildung 2: Azathioprin- oder Infliximab-Monotherapie sowie die Kombinationstherapie von Azathioprin und Infliximab bei Morbus Crohn: klinische Remission bzw. Mukosaheilung zu Woche 26. Erstellt nach Daten aus [19].


Keywords: AzathioprinCEDDiagrammInfliximabMorbus CrohnMukosaheilungTherapie
 
 
CED-Therapie
Abbildung 3: Wirkungsmechanismus von Vedolizumab auf die α4β7-Integrin-MadCAM-1-Bindung.


Keywords: CEDSchemaTherapieVedolizumabWirkmechanismus
 
 
CED-Therapie
Abbildung 4a: Ergebnis bezogen auf klinisches Ansprechen, klinische Remission und Mukosaheilung zu Woche 6 nach einer Induktionstherapie mit Vedolizumab 300 mg zu Woche 0 und 2 bei Colitis ulcerosa. Erstellt nach Daten aus [32].


Keywords: CEDColitis ulcerosaDiagrammInduktionstherapieVedolizumab
 
 
CED-Therapie
Abbildung 4b: Klinische Remission bei Colitis ulcerosa zu Woche 52 unter Vedolizumab-Erhaltungstherapie. Placebo verglichen mit Vedolizumab alle 8 Wochen verglichen mit Vedolizumab alle 4 Wochen. Erstellt nach Daten aus [32].


Keywords: CEDColitis ulcerosaDiagrammErhaltungstherapieVedolizumab
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung