Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Mühlberger V et al.  
Herzkathetereingriffe in Österreich im Jahr 2013 (mit Audit 2014)

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2015; 22 (1-2): 22-26

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Gesamt-PCI
Abbildung 1: Prozentangaben in Bezug auf Gesamt-PCI in der Schweiz (CH; [7, 8]) und in Österreich (AUT) im Jahr 2013 für intrakoronare septale Alkoholablation bei hypertropher Kardiomyopathie (früher TASH, dann PTSMA genannt), „bioresorbable vascular scaffold“ (BVS) = Zunahme in beiden Ländern gegenüber 2012, PCI bei chronischen Verschlüssen (CTO-PCI), intrakoronare Druckmessung („fractional flow reserve“, FFR), intrakoronare Ultraschalldiagnostik (IVUS), „optical coherence tomography“ (OCT) und für Akut-PCI im Infarkt mit kardiogenem Schock. Mit Ausnahme der BVS keine wesentliche Zunahme in beiden Ländern gegenüber 2012.


Keywords: DiagrammKardiologiePCIÖsterreich
 
 
MitraClip-Implantation
Abbildung 2: Absolutzahlen in der Schweiz (CH; [7, 8]) und in Österreich (AUT) im Jahr 2013 für MitraClip-Implantationen (zuvor EVALVE genannt), für Defektverschlüsse (PFO = persistierendes Foramen ovale, + ASD = atrialer Septumdefekt, + PDA = persitierender Ductus arteriosus, +VSD = Ventrikel-Septum-Defekt), für Eingriffe mit intraaortaler Ballonpumpe (IABP), für die Nierenarterien-Ablation (perkutane renale Denervation – PRD = RND) und für den Rotablator. Mit Ausnahme der „Defektinterventionen“ und der IABP in der Schweiz kein Rückgang in beiden Ländern gegenüber 2012.


Keywords: DiagrammKardiologieMitraClip
 
 
Angiographie
Abbildung 3: Anzahl der diagnostischen Angiographien (CA) pro Mill. Einwohner (EW) in Österreich (AT; 8,12 Mill. EW 2005 und 8,4 Mill. EW bis 2013), in der Schweiz [7, 8] (CH; 7,4 Mill. EW) 1992–2013, in Deutschland [9, 10] (D; 81,8 Mill. EW) 2000–2012.


Keywords: AngiographieDeutschlandDiagrammKardiologieSchweizÖsterreich
 
 
PCI
Abbildung 4: Anzahl der perkutanen koronaren Interventionen (PCI) pro Mill. Einwohner (EW) in Österreich (AT; 8,12 Mill. EW 2005 und 8,4 Mill. EW bis 2013), in der Schweiz [7, 8] (CH; 7,4 Mill. EW) 1992–2013, in Deutschland [9, 10] (D; 81,8 Mill. EW) 2000–2012.


Keywords: DeutschlandKardiologiePCISchweizÖsterreich
 
 
CA -PCI
Abbildung 5: Anzahl von Zentren, welche < 400 diagnostische Eingriffe pro Jahr (< 400 CA/y+c), < 200 PCI pro Jahr (< 200 PCI/y+c) durchführen in Relation zur Entwicklung der Anzahl diagnostischer Eingriffe pro Jahr und pro 1000 Einwohner (CA/y × 1000) in Österreich 2000–2013.


Keywords: CADiagrammKardiologiePCIÖsterreich
 
 
PCI - MI
Abbildung 6: Anzahl akuter PCI wegen Myokardinfarkt (PCI im MI) mit und ohne Schock in Österreich 1998–2013 und Anzahl akuter PCI wegen Myokardinfarkt mit Schock in der Schweiz [7, 8] (CH 2008–2013).


Keywords: DiagrammKardiologieMIPCI
 
 
PCI - DES - Stent
Abbildung 7: Prozentanteil der perkutanen koronaren Interventionen (PCI) mit DES bezogen auf die Anzahl der Stentfälle (DES/Stent %) in Österreich (AT; 2002–2013), in der Schweiz [7, 8] (CH; 2002–2013), in Deutschland [7, 8] (D; 2003–2012).


Keywords: DESDeutschlandDiagrammKardiologiePCISchweizStentÖsterreich
 
 
DES - Stent - REDO
Abbildung 8: Prozentanteil von Drug-eluting Stentfällen bezogen auf die Gesamt-Stentfälle (DES/Stent %) und Prozentanteil der Eingriffe wegen Restenose (nur Zen tren mit REDO-Meldung, also ohne „blank“) bezogen auf die Gesamt-Stentfälle (REDO/Stent %) in Österreich in den Jahren 2003–2013. Im Jahr 2002 wurden die REDO-Fälle noch nicht abgefragt.


Keywords: DESDiagrammKardiologieREDOStentÖsterreich
 
 
Restenose - Thrombus
Abbildung 9: Anzahl von Eingriffen wegen chronischer Restenose (n = alle Meldungen) und Anzahl (n) und Prozentanteil von ursächlichen Thromben (Thrombus × 10 %; nur Zentren mit Meldung, also ohne „blank“) bezogen auf die Gesamt-REDO-Fälle (nur Zentren mit „Thrombusmeldung“) in Österreich in den Jahren 2007–2013


Keywords: DiagrammKardiologieREDORestenoseThrombusÖsterreich
 
 
TAVI
Abbildung 10: Anzahl perkutaner Transkatheter-Aortenklappenersatz-Eingriffe („Trans catheter aortic valve implantation“; TAVI) 2007–2013 über einen transapikalen (unvollständige Meldung) oder transarteriellen Zugang in Österreich und TAVI-Eingriffe in der Schweiz [7, 8] 2009–2013.


Keywords: DiagrammKardiologieTAVIÖsterreich
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung