Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Binder T  
Echokardiographie Aktuell: Polyzystische Nephropathie (Zystennieren, Leberzysten)

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2002; 9 (4): 144-145

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Polyzystische Nephropathie
Abbildung 1: Parasternale lange Achse: Reguläre Größe aller Herzhöhlen, auch die Klappen sind unauffällig. Extrakardial in Angrenzung zur posterolateralen Wand findet sich inhomogen strukturiertes Gewebe, welches der zystisch veränderten Leber entspricht. LA = linker Vorhof, LV = linker Ventrikel, Ao = Aorta, Ao desc = Aorta descendens.


Keywords: EchokardiographieHerzhöhleKardiologiepolyzystische NephropathieZystenleber
 
 
Polyzystische Nephropathie
Abbildung 2: Parasternale kurze Achse: zystische, gut abgrenzbare Struktur hinter dem linken (LV) und rechten Ventrikel (RV).


Keywords: EchokardiographieKardiologieLeberzystepolyzystische Nephropathie
 
 
Polyzystische Nephropathie
Abbildung 3: Apikale Schallkopfposition 2-Kammerblick: Hinter der inferioren Wand findet sich eine große, echoarme Struktur. Diese steht nicht in Verbindung zum Herzen, liegt extraperikardial und entspricht einer großen Leberzyste. Durch Angulierung des Schallkopfes konnten mehrere Zysten abgegrenzt werden. Im Doppler findet sich innerhalb der Zyste keine Farbinformation (kein Blutfluß); LV = linker Ventrikel, RV = rechter Ventrikel)


Keywords: EchokardiographieFarbdopplerKardiologiepolyzystische NephropathieZweikammerblickZyste
 
 
Polyzystische Nephropathie
Abbildung 4: Subkostaler Blick mit Darstellung der Leber: Die Leber ist deutlich vergrößert, unregelmäßig konturiert und zeigt multiple Leberzysten.


Keywords: EchokardiographieKardiologieLeberLeberzystepolyzystische Nephropathie
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung