Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Hofmann R  
Vorhofflimmern und Herzinsuffizienz

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2010; 17 (Supplementum B - Forum Rhythmologie): 8-10

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Vorhofflimmern
Abbildung 1: Bedeutung von Trigger und Substrat für die klinische Präsentation von Vorhofflimmern.


Keywords: KardiologieSchema
 
 
Linker Vorhof
Abbildung 2: 3D-Ansicht des linken Vorhofs von posterior (NavX®-System): Die Punktwolke rechts markiert die Ablationspunkte, die kreisförmig um die rechten Pulmonalvenen angelegt wurden. Der Ablationskatheter (geschlossener Pfeil) liegt an der letzten elektrischen Verbindung des Vorhofs zur Pulmonalvene, die nach dem 3. Herzzyklus im Bild unten unterbrochen wird (offene Pfeile markieren Pulmonalvenenpotenziale). Das linke Pulmonalvenenpaar ist fertig isoliert (Punktwolke), der virtuelle Katheter in der Mitte des Vorhofs zeigt den Krümmungsradius und die Schleusendistanz des robotergesteuerten Ablationskatheters an (Hansen®-System). I, aVF, V1: Oberflächen-EKG-Ableitungen; CS 7/8: intrakardiale Ableitung aus dem Koronarsinus; T1–T5: Ableitungen eines multipolaren Elektrodenkatheters aus einer rechten Pulmonalvene; Abl: artefaktüberlagerte Ableitung des Ablationskatheters während Energieabgabe.


Keywords: Kardiologielinker Vorhof
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung