Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fuhrmann V, Wewalka M, Jäger B, Kitzberger R
Rifaximin zur Behandlung der hepatischen Enzephalopathie
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2010; 8 (3): 32-35

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Hepatische Enzephalopathie
Abbildung 1: Hepatische Enzephalopathie
Faktoren, die zur Entstehung der hepatischen Enzephalopathie beitragen. HE: hepatische Enzephalopathie; NO: Stickoxid; FS: Fettsäuren; GI: gastrointestinal
 
Hepatische Enzephalopathie
Abbildung 1: Hepatische Enzephalopathie
Faktoren, die zur Entstehung der hepatischen Enzephalopathie beitragen. HE: hepatische Enzephalopathie; NO: Stickoxid; FS: Fettsäuren; GI: gastrointestinal
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung