Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Bührlen M
Therapeutische Überlegungen bei sensomotorischer diabetischer Neuropathie
Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013; 6 (4): 7-14

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Diabetische Neuropathie Abb. 2: Diabetische Neuropathie Abb. 3: Diabetische Neuropathie
Abbildung 1: Diabetische Neuropathie
Kombinierte visuelle Analogskala (VAS) und numerische Ratingskala (NRS). Die Zahl 0 bzw. das lächelnde Gesicht ganz links bedeuten „kein Schmerz“, die Zahl 10 bzw. das traurige Gesicht ganz rechts bedeuten „stärkster vorstellbarer Schmerz“. Mod. nach [28, 29].
 
Diabetische Neuropathie
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1: Diabetische Neuropathie
Kombinierte visuelle Analogskala (VAS) und numerische Ratingskala (NRS). Die Zahl 0 bzw. das lächelnde Gesicht ganz links bedeuten „kein Schmerz“, die Zahl 10 bzw. das traurige Gesicht ganz rechts bedeuten „stärkster vorstellbarer Schmerz“. Mod. nach [28, 29].
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung