Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Manninger M, Scherr D
EPU-Corner: Linksatriale Tachykardie nach Vorhofflimmerablation
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2016; 23 (5-6): 149-150

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Atriale Tachykardie Aktuelles Bild - Abb. 2: Aktivierungsmap Abb. 3: Mikro-Reentry Abb. 4: Atriale Tachykardie
Abbildung 2: Aktivierungsmap
CARTO® 3D-Aktivierungsmap (farbcodierte Darstellung der Aktivierungssequenz im linken Atrium) der atrialen Tachykardie aufgenommen innerhalb von nur 3 Minuten mittels Multielektrodenmapping über Lasso-Katheter: Nachweis der frühesten Erregung am linken Vorhofdach am Herzohroberrand. Das lokale Signal an diesem Punkt ist im Detail in Abbildung 3 dargestellt (Lasso-Pol 6/7). (Ansicht des linken Atriums in ap; LAA = linkes Herzohr; LSPV = linke obere Pulmonalvene; RSPV, RIPV = rechte obere bzw. untere Pulmonalvene, früheste Erregung = rot).
 
Aktivierungsmap
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2: Aktivierungsmap
CARTO® 3D-Aktivierungsmap (farbcodierte Darstellung der Aktivierungssequenz im linken Atrium) der atrialen Tachykardie aufgenommen innerhalb von nur 3 Minuten mittels Multielektrodenmapping über Lasso-Katheter: Nachweis der frühesten Erregung am linken Vorhofdach am Herzohroberrand. Das lokale Signal an diesem Punkt ist im Detail in Abbildung 3 dargestellt (Lasso-Pol 6/7). (Ansicht des linken Atriums in ap; LAA = linkes Herzohr; LSPV = linke obere Pulmonalvene; RSPV, RIPV = rechte obere bzw. untere Pulmonalvene, früheste Erregung = rot).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung