Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Finsterer J
Klinische Anwendungen der Einzelfaser-Elektromyographie
Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2002; 3 (3): 12-20

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Einzelfaserelektromyographie Abb. 2: Einzelfaserelektromyographie Abb. 3: Einzelfaserelektromyographie Aktuelles Bild - Abb. 4: Einzelfaserelektromyographie - Myasthenia gravis Abb. 5: Einzelfaserelektromyographie - ALS
Abbildung 4: Einzelfaserelektromyographie - Myasthenia gravis
Verbreiterter Jitter (MKD 116 Mikrosekunden, Ratio MKD/MSD 0,92) bei Ableitung aus dem rechten M. extensor digitorum communis eines Patienten mit Myasthenia gravis
 
Einzelfaserelektromyographie - Myasthenia gravis
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Einzelfaserelektromyographie - Myasthenia gravis
Verbreiterter Jitter (MKD 116 Mikrosekunden, Ratio MKD/MSD 0,92) bei Ableitung aus dem rechten M. extensor digitorum communis eines Patienten mit Myasthenia gravis
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung