Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Feuchtner G, Friedrich G
Applikationen und Limitationen der Mehrschicht-Computertomographie in der kardialen Bildgebung: Erfahrungen aus der Praxis
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2005; 12 (1-2): 1-3

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Koronare CTA Abb. 2a: Bypässe - Volume Rendering Technique (VRT) Aktuelles Bild - Abb. 2b: Bypässe - MPR - MIP Abb. 3: Aortenklappe Abb. 4a: Koronarer Stent Abb. 4b: Rezidivstenose
Abbildung 2b: Bypässe - MPR - MIP
Zur Beurteilung der Durchgängigkeit von Bypässen eignen sich vor allem MPR- (Multiplanare Reformation) und MIP-(Maximum Intensity Projection) Rekonstruktionen. Hier ebenso Darstellung eines an die LAD anastomosierten LIMA-Bypasses.
 
Bypässe - MPR - MIP
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2b: Bypässe - MPR - MIP
Zur Beurteilung der Durchgängigkeit von Bypässen eignen sich vor allem MPR- (Multiplanare Reformation) und MIP-(Maximum Intensity Projection) Rekonstruktionen. Hier ebenso Darstellung eines an die LAD anastomosierten LIMA-Bypasses.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung