Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Wallner H
Akutes koronares Syndrom bei bekannter koronarer Herzerkrankung
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2005; 12 (11-12): 316

Volltext (PDF)    Fallbeschreibung    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 0: OA Dr. med. Hubert Wallner, Leiter Angiographielabor, Innere Medizin, KH Schwarzach; A-5620 Schwarzach Abb. 1: Linkes Kranzgefäß (LAO 30°/20°) Abb. 2: Rechtes Kranzgefäß (RAO 60°/0°) Abb. 3: Saphena Vena Graft auf die rechte Kranzarterie (RAO 60°/0°) Abb. 4: Saphena Vena Graft auf die Arteria circumflexa (RAO 60°/0°) Abb. 5: LIMA/LAD (0°/0°) Abb. 6: Saphena Vena Graft auf die rechte Kranzarterie (RAO 60°/0°) Aktuelles Bild - Abb. 7: Direkt-Stenting
Film
Film
Film
Film
Film
Film
Film
Abbildung 7: Direkt-Stenting
Nach Direkt-Stenting mit Lekton Motion - 4,5/20 mm, 15 bar, 20 sec. (Biotronik™) keine Residualstenose und TIMI-III-Kontrastmittelfuß.
 
Film starten

Direkt-Stenting
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 7: Direkt-Stenting
Nach Direkt-Stenting mit Lekton Motion - 4,5/20 mm, 15 bar, 20 sec. (Biotronik™) keine Residualstenose und TIMI-III-Kontrastmittelfuß.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung