Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Noll P, Höhn K, John H
Extraprostatische Expansion des Prostatakarzinoms und seine Beziehung zu den Resektionsrändern bei der radikalen Prostatektomie aus Sicht des Pathologen
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2008; 15 (1) (Ausgabe für Österreich): 27-29
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2008; 15 (1) (Ausgabe für Schweiz): 22-24

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Resektion Aktuelles Bild - Abb. 2: EPE Abb. 3: Tumorpositive Resektionsränder
Abbildung 2: EPE
Häufigkeit der extraprostatischen Expansion (EPE) und ihre bevorzugte Lokalisation an der Prostata dorsal und lateral.
 
EPE
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2: EPE
Häufigkeit der extraprostatischen Expansion (EPE) und ihre bevorzugte Lokalisation an der Prostata dorsal und lateral.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung