Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Hanel W, Lobmann R
Wundmanagement beim diabetischen Fußsyndrom

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013; 6 (3): 32-37

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Beim diabetischen Fußsyndrom sollten neben dem Wundmanagement alle anderen Faktoren bevorzugt abgeklärt und behandelt werden, die die Wundheilung behindern können. Das Wundmanagement ergänzt das Behandlungsregime. Hierbei ist das Ziel, ein feuchtes Wundmanagement zu erreichen. Beim Fuß kommen dabei nur wenige Auflagen in Betracht. Bleibt der Erfolg aus, kann über eine aktive Wundtherapie nachgedacht werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung