Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Weber T et al.
Pulswellengeschwindigkeit, zentraler Blutdruck und Augmentationsindex - "neue" Parameter zur Beschreibung eines Endorganschadens der arteriellen Strombahn bei Hypertonie. Pathophysiologie, Methodik, prognostische Bedeutung, Empfehlungen

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2008; 12 (1): 7-13

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

– Die Messung der Gefäßelastizität in der klinischen Routine ist mit der heute zur Verfügung stehenden nicht invasiven Technologie einfach und gut durchführbar. – Sie ermöglicht einen besseren Einblick in die Pathophysiologie und eine bessere Risikoabschätzung als die Messung des Brachialisblutdruckes. – Daraus können sich wesentliche therapeutische Entscheidungen (z. B. Beginn einer medikamentösen antihypertensiven Behandlung) ableiten. – Möglicherweise wird sich die antihypertensive Therapie der Zukunft vermehrt an der über den Brachialisblutdruck hinausgehenden Hämodynamik orientieren.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung