Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Köller M, Nöbauer-Huhmann I
Früharthritis - früh erkennen, früh behandeln

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2008; 15 (3): 119-122

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Die frühe Risikostratifizierung hinsichtlich eines erosivdestruierenden Verlaufes ist essenziell bei Patienten mit (undifferenzierter) Arthritis und kurzer Beschwerdedauer. Neben dem Befallmuster sind serologisch-immunologischer Status und Entzündungsparameter von Bedeutung. Moderne Methoden der Bildgebung (MRT, US) ermöglichen neue Einblicke in betroffene Gelenke. Bei Risikopatienten ist die frühe Entscheidung zur immunmodulatorischen Therapie (am besten mit Methotrexat) entscheidend für die Prognose.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung