Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Kreil A
Spezielle Probleme bei Substitutionspatienten mit Hepatitis C

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2010; 8 (2): 7-10

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel   

Die Kombinationstherapie mit pegyliertem Interferon und Ribavirin der chronischen Hepatitis C bei Substitutionspatienten (mit oder ohne psychiatrische Komorbidität) ist in einem multidisziplinären Setting eine sichere und erfolgversprechende Behandlung und sollte unter entsprechender Observanz nicht vorenthalten, sondern ermöglicht werden. Allfällige Komorbiditäten oder Rückfälle zum aktiven Drogenkonsum stellen keine absoluten Kontraindikationen mehr dar und sollten von entsprechenden Spezialisten gemeinsam behandelt werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung