Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Voller B, Schnider P  
Schweißbehandlung mit Botulinumtoxin: Die fokale Hyperhidrose als autonome Indikation

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2010; 11 (4): 60-63

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Abb. 1: Palmare Hyperhidrose



Keywords: BotulinumtoxinNeurologie

Die Hyperhidrose (HH) ist durch eine spontane, übermäßige und nicht kontrollierbare Transpiration gekennzeichnet. Neben der generalisierten HH, die meist sekundär auftritt, wird die fokale Hyperhidrose (fHH), insbesondere die axilläre und palmare Form, als eine primäre idiopathische Störung angesehen. Ungefähr 1 % der Bevölkerung ist davon betroffen. Patienten mit fHH leiden vor allem an der erheblichen sozialen Stigmatisierung (Körpergeruch, Schwitzflecken, nasse Hände), einer einhergehenden psychischen Belastung und der eingeschränkten Lebensqualität. Eine objektive Evaluation kann durch gravimetrische Messungen oder Anfärbung des Schweißes erfolgen. In den ekkrinen Schweißdrüsen fungiert Acetylcholin als Transmitter. Botulinum Neurotoxin (BoNT) kann nicht nur am Skelettmuskel, sondern auch im autonomen Nervensystem – hier an der Schweißdrüse – die Ausschüttung von Acetylcholin an der präsynaptischen Membran der Nervenendigungen blockieren. In mehreren, in den vergangenen 10 Jahren durchgeführten Studien konnte eine ausgeprägte klinische Wirksamkeit von BoNT-Serotyp A (BoNT-A) mit einem geringen Nebenwirkungsprofil und einer nachgewiesenen Auswirkung auf die Lebensqualität gezeigt werden. BoNT-Injektionen werden heute als sehr effektive und gut verträgliche Therapie der fHH angesehen. In diesem Artikel wird die Position dieser Behandlung neben anderen etablierten Behandlungen erörtert und mittels bekannter und aktueller Daten die besondere Rolle der Wirkung von BoNT-Injektionen in der Therapie der fHH hervorgehoben
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung