Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Gillen S et al.  
ELITE: Das neue hochimmersive Trainings- und Simulationssystem für NOTES

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2010; 8 (2): 12-16

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Abbildungen   

Abb. 1a: ELITE Abb. 1b: ELITE Abb. 2: ELITE Abb. 3: ELITE Abb. 4: ELITE Abb. 5: ELITE - NOTES



Keywords: EndoskopieStudieTraining

Die Weiterentwicklung und die klinische Einführung von NOTES („Natural Orifice Translumenal Endoscopic Surgery”) sind durch den Mangel an Trainings- und Ausbildungssystemen eingeschränkt. Das Operationsphantom „ELITE” (Endokopisch-laparoskopisch interdisziplinäre Trainingseinheit) ist ein neues vollsynthetisches Ex-vivo-Trainingsmodell, das einer genauen Nachbildung der Bauchhöhle entspricht und „echte” NOTES-Eingriffe wie die Cholezystektomie, Darmsegmentresektionen oder die Appendektomie simulieren lässt. Hier werden die bisherigen Ergebnisse des Modells vorgestellt und bezüglich der Ausbildung und des Trainings von NOTES-Techniken evaluiert. Nachdem die Konstruktvalidierung erfolgreich durchgeführt werden konnte und alle Probanden (Anfänger sowie endoskopische/laparoskopische Experten) eine spezifische Lernkurve aufwiesen, erfolgt nun die Evaluation des praktischen Nutzens am Beispiel einer NOTES-Cholezystektomie. Erste Ergebnisse der aktuellen Studie, in der eine Cholezystektomie am Schwein mit oder ohne 4-maliges Training am ELITE durchgeführt wird, zeigen, dass der Mittelwert der benötigten Zeit nach dem Training deutlich geringer ist. Für die Einführung/Etablierung der neuen Methoden erscheint ein Stufentraining mit Beginn am Simulator vor dem Training im Tierversuch sinnvoll
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung