Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Pöltl S, Muhr T  
Echokardiographie aktuell: Das Aorten-Velocity-Time-Integral (aortic VTI) als Verlaufsparameter am Beispiel einer fulminanten Myokarditis – einfach und rasch zu erheben

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2019; 26 (9-10): 248-250

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
Echo
Abbildung 1: Darstellung des linken Ventrikels (LV; linkes Bild) und des rechten Ventrikels (RV; rechtes Bild) von apikal. Die systolische Funktion beider Ventrikel ist beträchtlich eingeschränkt.


Keywords: EchoKardiologielinker Ventrikelrechter Ventrikel

Film starten
 
 
Echo
Abbildung 2: Quantifizierung der rechtsventrikulären Funktion anhand des „right ventricular free wall“-Strains mit hochgradiger Reduktion des longitudinalen Strains.


Keywords: EchoKardiologiestrain
 
 
Echo
Abbildung 3: Parasternaler Längsschnitt. Dilatation des linken (LV) und rechten Ventrikels (RV) sowie des linken Vorhofes (LA). Kleiner Perikarderguss.


Keywords: EchoKardiologielinker Ventrikelrechter Ventrikel

Film starten
 
 
PW-Doppler
Abbildung 4: Messung des aortalen VTI im apikalen Fünfkammer- Blick mittels PW-Doppler.


Keywords: Apikaler FünfkammerblickEchoKardiologiePW-Doppler
 
 
Aortales VTI
Abbildung 5: Graphische Darstellung des aortalen VTI im Verlauf.


Keywords: aortales VTIGrafikKardiologie
 
 
 
copyright © 2003–2022 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung