Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Weihs W, Schuchlenz H  
Echokardiographie aktuell: 3D-TEE bei PFO-Verschluss: Nützliches Tool oder aufwendiges Spielzeug?

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2021; 28 (1-2): 40-41

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Echo
Abbildung 1: RATLe90-Manöver. 3D-Zoom aus dem bikavalen Schnitt (A und B). Rotation um 90° (z-Achse), um die topographisch korrekte Darstellung zu erreichen (C). Weitere Rotation um 90° (y-Achse) zur Darstellung des rechtsatrialen Septums (D). LA: linker Vorhof, RA: rechter Vorhof, VCI: Vena cava inferior, VCS: Vena cava superior


Keywords: EchoKardiologie
 
 
Echo
Abbildung 2: Darstellungs des atrialen Septums von rechtsatrial (A) sowie nach Rotation um 180° von linksatrial (B) FO: Fossa ovalis, SC: Sinus coronarius, VCS: Vena cava superior, Ao: Aorta, RUPV: rechte obere Lungenvene.


Keywords: EchoKardiologie
 
 
Echo
Abbildung 3: Einstellung des atrialen Septums von (schräg) linkslateral mit Darstellung des Führungsdrahtes (A), der Schleuse (B) und der geöffneten (linken) Scheibe des Verschlussdevices (C).


Keywords: EchoKardiologie
 
 
Echo
Abbildung 4: Laterale Einstellung des atrialen Septums nach Öffnen der rechten Scheibe des Verschlussdevices zur Kontrolle der korrekten Lage.


Keywords: EchoKardiologie
 
 
Echo
Abbildung 5: Abschließende Übersicht der korrekten Lage des Verschlussdevices.


Keywords: EchoKardiologie
 
 
 
copyright © 2003–2021 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung