Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Bohlmann MK, Hunold P, Rabe T, Ahrendt HJ, Römer T, Wallwiener M, König K, Schollmeyer T, Tinneberg HR
Neue diagnostische und therapeutische Optionen bei Patientinnen mit Myomen - Hochintensiver fokussierter Ultraschall
Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2013; 10 (5-6): 266-272

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 1a: HIFU-Behandlung Abb. 1b: HIFU-Behandlung Abb. 2: HIFU-Behandlung Abb. 3a: HIFU-Behandlung Aktuelles Bild - Abb. 3b: HIFU-Behandlung Abb. 3c: HIFU-Behandlung Abb. 3d: HIFU-Behandlung Abb. 3e: HIFU-Behandlung
Abbildung 3b: HIFU-Behandlung
Sagittale MRT (T2-gewichtet) mit dem nach Ulipristalacetat nun zentral deutlich hyperintens zur Darstellung kommenden, submukös-intramuralen Hinterwandmyom (Pfeile).
 
HIFU-Behandlung
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 3b: HIFU-Behandlung
Sagittale MRT (T2-gewichtet) mit dem nach Ulipristalacetat nun zentral deutlich hyperintens zur Darstellung kommenden, submukös-intramuralen Hinterwandmyom (Pfeile).
 
copyright © 2003–2021 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung