Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Lenz G, Schosser A  
Psychiatrische Rehabilitation

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2015; 16 (4): 164-167

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: berufliche RehabilitationPsychiatriepsychiatrische RehabilitationPsychotherapie

Psychiatrische Rehabilitation dient der Wiedereingliederung ins berufliche und wirtschaftliche Leben sowie in die Gemeinschaft und kann in medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation unterteilt werden. Medizinische Rehabilitation umfasst einen ganzheitlichen Ansatz, der über die Behandlung von Krankheit hinaus v. a. die Beziehung zu Kontextfaktoren berücksichtigt, um einen bestmöglichen Rehabilitationserfolg im Sinne der Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben zu ermöglichen. Sie stellt damit ein Bindeglied zwischen akut-psychiatrischer Versorgung und beruflicher Rehabilitation dar und soll eine drohende oder bereits manifeste Beeinträchtigung der Teilhabe am Arbeits- und Gesellschaftsleben abwenden, beseitigen oder mildern. Hingegen kann die berufliche Rehabilitation entweder gezielt arbeitsbezogene Kompetenzen zur Vorbereitung der beruflichen Wiedereingliederung fördern oder sie zielt auf eine institutionell organisierte Reduktion von Anforderungen ab (z. B. geschützter Arbeitsplatz, sozialökonomische Betriebe, fähigkeitsorientierte Tagesstruktur.
 
copyright © 2003–2021 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung