Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Zweiker D et al.  
Telemedizin bei „Wearables“ // Remote care in wearables

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2021; 28 (11-12): 386-389

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Vorhofflimmerarrhythmie Abb. 2: Vorhofflimmern



Keywords: RhythmusmonitoringTelemedizinWearables

Wearable devices are optimal instruments for remote detection and surveillance of cardiac arrhythmias. This article gives an overview of arrhythmia detection methods in wearables, underlying studies and possibilities for remote care in patients with arrhythmias. A great example of telemedicine using wearables is the “TeleCheck-AF” project, which enabled remote follow up of more than 2500 patients after atrial fibrillation ablation in Europe. Furthermore, a case of remote care in a patient with newly diagnosed atrial fibrillation is presented.
Kurzfassung: Wearables“ sind ein optimales Werkzeug zur telemedizinischen Betreuung von Patienten mit Verdacht auf oder bei etablierten Herzrhythmusstörungen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über Technologien von „Wearables“ zur Rhythmuserfassung, die zugrunde liegende Studienlage sowie Möglichkeiten zur telemedizinischen Versorgung. Als ein gutes Beispiel zur Telemedizin mittels „Wearables“ sei das „TeleCheck-AF“-Projekt genannt, das die Fernbetreuung europaweit von über 2500 Patienten nach Vorhofflimmer-Ablation ermöglichte. In einer Fallvignette wird die telemedizinische Betreuung einer Patientin mit der Erstdiagnose Vorhofflimmern beschrieben.
 
copyright © 2003–2022 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung