Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Schima W  
Aktuelle Bilder: 4-phasige Kontrastmittel-verstärkte MDCT zur HCC-Diagnose

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2016; 14 (4): 18-20

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
MDCT
Abbildung 1a: Biphasische, Kontrastmittel-verstärkte MDCT. In der arteriellen Phase erkennt man eine hypervaskularisierte, knapp 5 cm messende Raumforderung im rechten Leberlappen.


Keywords: HepatologieMDCTOnkologie
 
 
CT
Abbildung 1b: In der venösen Phase ist die Raumforderung isodens zum umgebenden Lebergewebe, was unspezifisch ist. In der Peripherie erkennt man tubuläre, dilatierte Gallengänge, da der segmentale Gallengang durch den Tumor stenosiert ist. Eine eindeutige Tumorcharakterisierung ist nicht möglich.


Keywords: CTHepatologieOnkologie
 
 
MDCT
Abbildung 2a-d: Wiederholung der MDCT, 4-phasiges Untersuchungsprotokoll (die Nativserie ist nicht abgebildet). 2A: In der arteriellen Phase erkennt man den hypervaskularisierten Tumor im rechten Leberlappen und die segmentale Cholangiektasie. 2B: In der venösen Phase ist die Raumforderung isodens zum umgebenden Lebergewebe. 2C: In der Spätphase (3 Minuten nach Kontrastmittelapplikation) zeigt sich ein typischer Wash-Out des Kontrastmittels, weshalb der Tumor hypodens zum umgebenden Lebergewebe zur Darstellung kommt. Dies erlaubt eine HCC-Diagnose zur Planung der weiteren Therapie. 2D: Mit einem optimierten Kontrastmittel-Protokoll lässt sich auch ein weiterer Tumor im linken Leberlappen subkapsulär im Sinne eines multizentrischen HCC eindeutig nachweisen.


Keywords: HepatologieMDCTOnkologie
 
 
Video 1
Abbildung 3: In der arteriellen Phase der MDCT zeigt sich nicht nur der große hypervaskularisierte Tumor im rechten Leberlappen, sondern auch noch kleinere multizentrische Herde.


Keywords: FallberichtHepatologieMDCT

Film starten
 
 
Video 2
Abbildung 4: In der Spätphase zeigt sich der pathognomonische Wash-Out des Tumors, welcher hypodens zum umgebenden Lebergewebe zur Darstellung kommt. Dies erlaubt die Diagnose eines HCC.


Keywords: FallberichtHepatologieMDCT

Film starten
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung