Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Stepan V  
Die Diagnose des Cushing-Syndroms

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2009; 2 (1): 7-11

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   


Abbildung
 
Adrenale Inzidentalomen
Abbildung 1: Ursachen von adrenalen Inzidentalomen. Erstellt nach Daten aus [17].


Keywords: DiagrammInzidentalomen
 
 
Kortisol - Dexamethason-Suppression
Abbildung 2: Änderungen der Cut-off-Werte für Kortisol nach Dexamethason-Suppression in den vergangenen 10 Jahren. Erstellt nach Daten aus [19].


Keywords: DexamethasonKortisolSchema
 
 
Serumkortisol
Abbildung 3: Morgendliche Serumkortisolwerte nach mitternächtlicher Einnahme von 1 mg Dexamethason. Orange Punkte kennzeichnen Patienten mit nachgewiesenem CS. Offene Kreise kennzeichnen Patienten ohne nachgewiesenes CS. Der zu unterschreitende Cut-off-Wert zum Ausschluss eines CS liegt bei 18 ng/ml (50 nmol/l).


Keywords: DiagrammSerumkortisol
 
 
Speichelkortisol
Abbildung 4: Mitternächtliche Speichelkortisolwerte. Orange Punkte kennzeichnen Patienten mit nachgewiesenem CS. Offene Kreise kennzeichnen Patienten ohne nachgewiesenes CS. Der zu unterschreitende Cut-off-Wert für den Ausschluss eines CS liegt bei 1,5 ng/ml (4 nmol/l).


Keywords: DiagrammSpeichelkortisol
 
 
Speichelkortisol
Abbildung 5: Morgendliche Speichelkortisolwerte nach mitternächtlicher Einnahme von 1 mg Dexamethason. Orange Punkte kennzeichnen Patienten mit nachgewiesenem CS. Offene Kreise kennzeichnen Patienten ohne nachgewiesenes CS. Der zu unterschreitende Cut-off-Wert für den Ausschluss eines CS liegt bei 1,5 ng/ml (4 nmol/l).


Keywords: DiagrammSpeichelkortisol
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung