Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Zartner P, Anelli-Monti M, Beitzke A, Gamillscheg A
Digitale Herzschrittmacher in der Kinderkardiologie
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2004; 11 (1-2): 53-56

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Herzschrittmacher - Kinderkardiologie Abb. 2: Herzschrittmacher - Kinderkardiologie Aktuelles Bild - Abb. 3: Herzschrittmacher - Kinderkardiologie Abb. 4: Schrittmacher - Reizschwellentest Abb. 5: Schrittmacher - Reizschwellentest Abb. 6: Herzschrittmacher - Vorhoftachykardie
Abbildung 3: Herzschrittmacher - Kinderkardiologie
Kaplan-Meier-Kurve für Schrittmacher in der Kinderkardiologie. Schrittmacherlaufzeit von 91 explantierten Aggregaten. Nach initialem "Ausfall" einiger Schrittmachersysteme mit Frühversagen oder Versterben des Patienten kommt es zu einem annähernd linearen Verlauf der Kurve. Häufig erreichen die Aggregate nicht die batteriebedingten Austauschkriterien, sondern werden schon vorher im Rahmen von Herzoperationen oder Optimierung des Schrittmachersystems gewechselt.
 
Herzschrittmacher - Kinderkardiologie
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 3: Herzschrittmacher - Kinderkardiologie
Kaplan-Meier-Kurve für Schrittmacher in der Kinderkardiologie. Schrittmacherlaufzeit von 91 explantierten Aggregaten. Nach initialem "Ausfall" einiger Schrittmachersysteme mit Frühversagen oder Versterben des Patienten kommt es zu einem annähernd linearen Verlauf der Kurve. Häufig erreichen die Aggregate nicht die batteriebedingten Austauschkriterien, sondern werden schon vorher im Rahmen von Herzoperationen oder Optimierung des Schrittmachersystems gewechselt.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung