Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Yassin AA, Diede HE, Saad F
Kombinationstherapie bei erektiler Dysfunktion mit Testosteron und Tadalafil bei hypogonadalen Patienten, die auf Tadalafil als Monotherapie nicht ansprechen
Blickpunkt der Mann 2004; 2 (1): 37-39

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Penile Muskulatur/Gewebe Abb. 2: IIEF - Testosteron - Tadalafil Aktuelles Bild - Abb. 3: IIEF - Testosteron - Tadalafil Abb. 4: IIEF - Testosteron - Tadalafil Abb. 5: Testosteronspiegel unter Testosterontherapie
Abbildung 3: IIEF - Testosteron - Tadalafil
Erektile Domäne des IIEF in Gruppe I (4 Wochen Vorbehandlung mit Testogel (R) allein) und Gruppe II (10 Wochen Vorbehandlung mit Testogel (R) allein) nach Kombinationstherapie mit Testogel (R) 50 mg täglich und Cialis (R) 20 mg zweimal wöchentlich im Vergleich zum Ausgangswert (Mittelwert).
 
IIEF - Testosteron - Tadalafil
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 3: IIEF - Testosteron - Tadalafil
Erektile Domäne des IIEF in Gruppe I (4 Wochen Vorbehandlung mit Testogel (R) allein) und Gruppe II (10 Wochen Vorbehandlung mit Testogel (R) allein) nach Kombinationstherapie mit Testogel (R) 50 mg täglich und Cialis (R) 20 mg zweimal wöchentlich im Vergleich zum Ausgangswert (Mittelwert).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung