Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Judmaier W, Gaßner I, Kremser Ch
MR-Angiographie der thorakalen Gefäße
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2003; 10 (1-2): 36-42

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: 3D-Time of Flight-Magnetresonanzangiographie Abb. 2: Rohdatensatz, k-Raum Abb. 3: Kontrastmittel-Magnetresonanzangiographie Aktuelles Bild - Abb. 4: Maximum Intensity Projection - MIP Abb. 5: Volume Rendering Abb. 6a-c: Magnetresonanzangiographie - multiplanare Rekonstruktion Abb. 7a-c: Aortenmißbildungen Zum letzten Bild
Abbildung 4: Maximum Intensity Projection - MIP
Maximum Intensity Projection - MIP; der gesamte Stapel von Einzelschichten wird von einem beliebigen Winkel aus betrachtet, wobei ein Rechenprogramm jeweils nur die hellsten Bildpunkte (Maximum Intensity) berücksichtigt, die den kontrastgefüllten Gefäßlumina entsprechen. Der gesamte gemessene Gefäßbaum wird in frei wählbarer Betrachtungsebene dargestellt.
 
Maximum Intensity Projection - MIP
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Maximum Intensity Projection - MIP
Maximum Intensity Projection - MIP; der gesamte Stapel von Einzelschichten wird von einem beliebigen Winkel aus betrachtet, wobei ein Rechenprogramm jeweils nur die hellsten Bildpunkte (Maximum Intensity) berücksichtigt, die den kontrastgefüllten Gefäßlumina entsprechen. Der gesamte gemessene Gefäßbaum wird in frei wählbarer Betrachtungsebene dargestellt.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung