Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Pürerfellner H
Medikamentöse und alternative Konzepte zur Behandlung von Vorhofflimmern: Neuere Klasse-III-Antiarrhythmika, Hybridtherapien (Kardioversion-Defibrillation, Ablation, Pacing)
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2004; 11 (Supplementum E - Forum Rhythmologie): 3-14

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Dofetilid - Dosis Abb. 2: Vorhofflimmern - Aktionspotential Abb. 3: Vorhofflattern - EKG Abb. 4: Arrhythmie-Last - Arrhythmie-Häufigkeit Aktuelles Bild - Abb. 5: Arrhythmie-Last - Lebensqualität
Abbildung 5: Arrhythmie-Last - Lebensqualität
Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Lebensqualität-Analysen und der Arrhythmie-Last. Alle 4 Instrumente zur Erfassung der Lebensqualität waren signifikant mit der Arrhythmie-Last assoziiert (die Checkliste zur Häufigkeit von Symptomen mit einem p-Wert von 0,002; die Checkliste zur Schwere von Symptomen mit einem p-Wert von 0,002, der SF-36-Score zur Erfassung physischer Daten mit einem p-Wert von 0,007 und der SF-36-Score zur Erfassung mentaler Daten mit einem p-Wert kleiner als 0,001).
 
Arrhythmie-Last - Lebensqualität
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 5: Arrhythmie-Last - Lebensqualität
Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Lebensqualität-Analysen und der Arrhythmie-Last. Alle 4 Instrumente zur Erfassung der Lebensqualität waren signifikant mit der Arrhythmie-Last assoziiert (die Checkliste zur Häufigkeit von Symptomen mit einem p-Wert von 0,002; die Checkliste zur Schwere von Symptomen mit einem p-Wert von 0,002, der SF-36-Score zur Erfassung physischer Daten mit einem p-Wert von 0,007 und der SF-36-Score zur Erfassung mentaler Daten mit einem p-Wert kleiner als 0,001).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung