Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Hammerer M  
Führungskatheter, Koronardrähte, Ballonkatheter // Guiding Catheters, guide wires and ballon catheters

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2020; 27 (6): 223-228

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Führungsdrähte
Abbildung 1A-C: Schema unterschiedlicher Standard-Führungsdrähte. (A): Core: mehrere/längere Tapers; Tip Design: Shaping-Ribbon; Cover: Polymeranteil (Sleeve) und Coilanteil mit hydrophiler Teilbe­schich­tung, distal unbeschichtet ➜ atraumatisch, flexibel, gutes taktiles Feed­back, aber geringe Tip Load und Tip Control; z. B. sehr flexible Workhorse Wire wie Abbot HiTorque BMW Universal.
(B): Core: mehrere/längere Tapers; Tip Design: Core-to-Tip: Cover: Coils mit hydro­philer und/oder hydrophober Beschichtung, Polymer nur im Schaft­bereich: ➜ moderate Tip Load, gute Tip Control mit guter Torquability und Deliverability, moderates taktiles Feedback; z. B. Workhorse Wire wie Asahi Sion blue, Abbott HiTorque Turntrac.
(C): Core: zwei kurze Tapers; Tip Design: Core-to-Tip; Cover: durch­ge­hen­de Polymerbeschichtung (= Full Polymer, Jacket) und kurzer Coil­strecke, durchgehend hydrophile Beschichtung ➜ höhere Tip Load, gute Crossability und Pushability, geringes taktiles Feed­back; z. B. Advanced Workhorse Wire wie Asahi Sion black, Abbott Pilot 50. © M. Hammerer


Keywords: AufbauCoreCoverKardiologieKernMaterialPCISchemaSpitzeStandard-FührungsdrahtTipUmmantelung
 
 
Tip Weld
Abbildung 2A-B: (A): Core-to-Tip-Design; (B): Shaping-Ribbon-Design. © M. Hammerer


Keywords: Core-to-TipDesignDrahtspitzeKardiologieSchemaShaping RibbonStandard-Führungsdraht
 
 
 
copyright © 2003–2020 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung