Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Weber T, et al.  
Österreichischer Blutdruckkonsens 2019 – Kurzfassung // Austrian Blood Pressure consensus 2019 – condensed version

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2020; 24 (1): 6-33

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Office-Blutdruckmessung
Abbildung 1: State-of-the-art der konventionellen Office-Blutdruckmessung


Keywords: BlutdruckmessungDurchführungHypertonieMethodeSchemaStandardisierung
 
 
Renovaskuläre Hypertonie
Abbildung 2: Management der renovaskulären Hypertonie (bzw. ischämischen Nierenerkrankung). Bei klinischem Verdacht auf Nieren­arterienstenose hängt die Vorgangsweise von Wahrscheinlichkeit und Risiko ab. Bei hoher Wahrscheinlichkeit ist die Diagnose mittels entsprechender Bildgebung zu sichern. Bei Hochrisiko-Patienten – das sind Patienten mit blitzartig auftretendem Lungenödem oder sich rasch verschlechternder Nierenfunktion (ohne andere Ursache) oder kongestiver Herzinsuffizienz mit erhaltener linksventrikulärer Pumpfunktion oder beidseitiger, hämodynamisch wirksamer NAST oder mit Einnierigkeit mit hämodynamisch wirksamer NAST oder mit medikamentös unkontrollierbarer Hypertonie – kann die Möglichkeit einer Revaskularisierung in Erwägung gezogen werden. (Adaptiert nach [Nephrol Dial Transplant 2015; 30: 366–75])


Keywords: BlutdruckHypertonieNASTNierenarterienstenoseNierenerkrankungrenovaskuläre HypertonieSchemaTherapie
 
 
Medikamentöse Therapie
Abbildung 3: Medikamentöse antihypertensive Therapie bei Patienten mit unkomplizierter Hypertonie. Der Algorithmus ist auch für die meisten Patienten mit Hypertonie-vermittelten Organschäden, zerebrovaskuläre Erkrankungen, Diabetes und pAVK anwendbar. Betablocker werden bei spezifischen Indikationen auf jeder Stufe eingesetzt.


Keywords: AlgorithmusBlutdruckHypertonieSchemaTherapie
 
 
Chronische Niereninsuffizienz
Abbildung 4: Stadieneinteilung der chronischen Niereninsuffizienz (nach KDIGO) eGFR = geschätzte glomeruläre Filtrationsrate; UACR = Harn-Albumin-Kreatinin-Ratio, n.a. = nicht anwendbar Farben weisen auf das Risiko und Ausmaß hinsichtlich Mortalität, kardiovaskuläre Ereignisse, Progression der chronischen Nierenerkrankung etc.: Grün ~ gering, gelb ~ mäßig, orange ~ hoch, rot ~ sehr hoch.


Keywords: chronische NiereninsuffizienzEinteilungHypertonieSchemaStadium
 
 
Abklärung Kinder und Jugendliche
Abbildung 5: Stufenweise Abklärung bei Hypertonie im Kindes- und Jugendalter


Keywords: AbklärungBlutdruckDiagnoseHypertonieJugendlicheKindSchema
 
 
Behandlung Kinder und Jugendliche
Abbildung 6: Behandlungsweg bei Hypertonie im Kindes- und Jugendalter


Keywords: BehandlungBlutdruckHypertonieJugendlicheKindSchemaTherapie
 
 
Therapieresistente Hypertonie
Abbildung 7: Diagnosealgorithmus Therapieresistente Hypertonie


Keywords: AlgorithmusBlutdruckDiagnoseHypertonieSchematherapieresistente Hypertonie
 
 
 
copyright © 2003–2021 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung