Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Saleh KA et al.  
Programmierung und Nachsorge bei Conduction System Pacing // Programming and follow-up at CPS

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2023; 30 (11-12): 268-275

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: EKG Abb. 2: EKG Abb. 3: EKG Abb. 4: EKG Abb. 5: EKG Abb. 6: EKG Abb. 7: EKG Zum letzten Bild



Keywords: 12-Kanal-EKGConduction System PacingHis-Bündel-StimulationLeft-Bundle-Branch-Area-PacingNachsorgePhysiologische Stimulation

A long-known technique of pacemaker stimulation is increasingly coming to the fore. Conduction System Pacing enables physiological stimulation of the heart and is used in the treatment of bradycardia as well as in cardiac resynchronization therapy. In addition to the special implantation technique, consistent follow up is also a challenge in the daily routine. The meticulous evaluation of the electrocardiogram during the threshold test is of central importance. It is essential that special attention be paid to exact documentation of the type of stimulation and the device configuration in order to prevent later, potentially dangerous ambiguities and misunderstandings.
Kurzfassung: Immer stärker drängt sich eine seit Langem bekannte Technik der Herzschrittmacherstimulation in den Vordergrund. Conduction System Pacing (CSP) ermöglicht eine physiologische Stimulation des Reizleitungssystems und kommt in der Behandlung bradykarder Herzrhythmusstörungen sowie auch in der kardialen Resynchronisationstherapie zum Einsatz. Neben spezieller Implantationstechniken stellt im Besonderen auch die konsequente Nachsorge eine Herausforderung in der täglichen Routine dar. Eine zentrale Bedeutung fällt dabei der akribischen Beurteilung des Elektrokardiogrammes während des Reizschwellentests zu. Unbedingt sollte bereits bei der Implantation besonderes Augenmerk auf eine exakte Dokumentation der Art der Stimulation sowie der Konnektion der Schrittmacherelektroden mit dem Aggregat gelegt werden, um späteren, potentiell gefährlichen Unklarheiten und Missverständnissen vorzubeugen.
 
copyright © 2000–2024 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung