Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Mächler H et al.  
Der Einfluß der Ausrichtung von Mitralklappenprothesen auf den linksventrikulären Fluß - eine experimentelle MR-Studie

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2007; 14 (7-8): 212-217

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Linker Ventrikel
Abbildung 1: Präoperativ strömt das Blut sehr homogen in den linken Ventrikel ein. Im Bereich der Mitralklappenebene sind die Strömungsgeschwindigkeiten erhöht, es finden sich jedoch keine Turbulenzen.


Keywords: Kardiologielinker VentrikelMagnetresonanztomographieMR
 
 
Aorta ascendens
Abbildung 2: Endsystolisch ist der Hauptvektor nicht gegen die Mitralklappe gerichtet. Das Blut strömt mit einem homogenen Strömungsfeld aus dem Ausflußtrakt in die Aorta ascendens ein. Im Bereich der Aortenklappe kommt es zu einem turbulenzfreien Anstieg der Strömungsgeschwindigkeit.


Keywords: Aorta ascendensKardiologieMagnetresonanztomographieMR
 
 
Kippscheibenprothese
Abbildung 3: Im Fall der anatomisch ausgerichteten Kippscheibenprothese sind die transmitralen Strömungsgeschwindigkeiten im Vergleich zum nativen Zustand deutlich erhöht. Die artifizielle Scheibe verhindert das direkte Anströmen des Septums. Die homogenen Strömungsvektoren sind deutlich Richtung Apex gerichtet.


Keywords: KardiologieMagnetresonanztomographieMRProthese
 
 
Endsystolischer Strömungscharakter
Abbildung 4: Der endsystolische Strömungscharakter ist im Fall der anatomisch implantierten Kippscheibenprothese dem nativen Zustand ähnlich. Das Strömungsfeld ist nicht gegen die Mitralklappe gerichtet. Turbulenzen kommen kaum zur Darstellung.


Keywords: KardiologieMagnetresonanztomographieMRProthese
 
 
Kippscheibenprothese
Abbildung 5: Im Fall der antianatomisch implantierten Kippscheibenprothese prallt das Blut unmittelbar nach dem Passieren der Mitralklappenebene mit hoher Geschwindigkeit direkt auf das Septum. Der apikal gerichtete Hauptvektor zeigt ein turbulentes Strömungsfeld (die Darstellung des Herzens ist rotiert, nicht lateral konvertiert).


Keywords: KardiologieMagnetresonanztomographieMRProthese
 
 
Helixbildung
Abbildung 6: Endsystolisch kommt es zur einer deutlichen intraventrikulären Helixbildung. Jene ist jedoch der physiologischen Helix entgegengerichtet. Das Blut strömt S-förmig auf die sich schließende Mitralklappenprothese. Die ein- und ausströmenden Strömungsfelder scheinen sich zu kreuzen (die Darstellung des Herzens ist rotiert, nicht lateral konvertiert).


Keywords: KardiologieMagnetresonanztomographieMRProthese
 
 
Doppelflügelprothese
Abbildung 7: Im Fall der anatomisch implantierten Doppelflügelprothese ist das Strömungsfeld homogen und dem nativen Zustand ähnlich, wesentliche Turbulenzen bleiben aus. Das parallel zu den artifiziellen Flügeln ausgerichtete native anteriore Segel verhindert das Anströmen des Hauptvektors auf das Septum.


Keywords: KardiologieMagnetresonanztomographieMRProthese
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung