Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Hiemer A, Zech N, Ectors F, Panagiotidis Y, Bach M, Nexer A, Vanderzwalmen S, Tomsin O, Vanderzwalmen P
Aseptische Vitrifikation in die Praxis umsetzen
Journal fr Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2008; 5 (3): 121-131

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Übersicht   

Zum ersten Bild Abb. 1a: Mauszygote Abb. 1b: Volumenschwankung Abb. 2: Hemi-Straw - CBS-Straw Abb. 3: Tiefgefrieren  - Vitrifikation Abb. 4: Vitrifikation Aktuelles Bild - Abb. 5a: Aseptische Vitrifikation Abb. 5b: Aseptische Vitrifikation
Abbildung 5a: Aseptische Vitrifikation
Aseptische Vitrifikation mit dem High Security Vitrification Kit (HSV). A: Mini-Hemi-Straw, B: Mini-Hemi-Straw mit Tropfen inkl. 2 Embryonen, C: Mini-Hemi-Straw in 250 l Straw eingebracht, D: Versiegeln von 250 l Straw, E: Einbringen des versiegelten Straws in LN2, F: Einbringen der Spitze des Mini-Hemi-Straw, in eine Lung von Succrose.
 
Aseptische Vitrifikation
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 5a: Aseptische Vitrifikation
Aseptische Vitrifikation mit dem High Security Vitrification Kit (HSV). A: Mini-Hemi-Straw, B: Mini-Hemi-Straw mit Tropfen inkl. 2 Embryonen, C: Mini-Hemi-Straw in 250 l Straw eingebracht, D: Versiegeln von 250 l Straw, E: Einbringen des versiegelten Straws in LN2, F: Einbringen der Spitze des Mini-Hemi-Straw, in eine Lung von Succrose.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung